zurück zur Sammlungsübersicht Logo Honda Today Japan
Der Today brachte 1985 frischen Wind in die Kei-Car-Klasse. Im Vergleich mit seinen Konkurrenten baute er niedrig und wirkte schnittig, obwohl er dem City der ersten Generation mit dem asymmetrischen "Gesicht" sehr ähnlich sieht und im Innenraum nicht weniger Platz zur Verfügung stellte als die Konkurrenz.

Nur der vom TN-Acty übernommene 2-Zylinder-Motor paßte nicht in das insgesamt fortschrittliche Bild, weil die Konkurrenz drei Zylinder aufbot, um die maximal erlaubten 550 cm3 Hubraum für Kei-Cars auszuschöpfen. Da nützte es auch nichts, daß Honda zum standardmäßig beim Today eingebauten manuellen 4-Gang-Getriebe wahlweise eine dreistufige Automatik anbot. Leistungsmäßig konnte der Today mit seinen direkten Konkurrenten einfach nicht mithalten - vor allem das vergleichsweise schwache Drehmoment enttäuschte die Kunden. Deshalb bot Honda auch Versionen mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe an, als der Absatz durch Sondermodelle bereits angekurbelt werden mußte.

Honda Today 1985 Designskizze - (c) Honda, Japan
Today

Honda Today 1985 Designskizze - (c) Honda, Japan