zurück zur Sammlungsübersicht Logo Honda TN-Acty Japan Australien England
1977 war es an der Zeit auch den letzten luftgekühlten Honda, den TN-7, durch ein Fahrzeug mit Wasserkühlung zu ersetzen, denn der technische Rahmen für Kei-Cars war im Jahr davor von der japanischen Regierung erheblich weiter gesteckt worden, so daß eine Neukonstruktion überfällig war.

Beim TN-Acty behielt Honda das bewährte technische Konzept des Vorgängers bei: Ein unmittelbar vor der Hinterachse plazierter neu entwickelter 2-Zylinder-Motor treibt die Hinterräder an. Ab 1983 gab es zusätzlich einen Allrad-Antrieb.

Bereits seit 1982 konnte der TN-Acty mit einem automatischen Getriebe geordert werden.

Den TN-Acty gab es in bewährter Weise als Pritschenwagen und als Kastenwagen in verschiedenen Varianten. Auf der Basis des TN-Acty gelangte 1979 ein Bus namens Acty Van auf den Markt.

Honda TN-Acty - Baujahr 1977 - (c) Honda, Japan
TN-Acty

Honda TN-Acty - Baujahr 1978 - (c) Honda, England