zurück zur Sammlungsübersicht N-Serie
Das Jahr 1966 markiert einen Wendepunkt in Hondas Automobil-Geschichte: auf der Tokyo Motor Show wird als Vorbote einer neuen Baureihe eine luftgekühlte Limousine der Kei Car-Klasse präsentiert. Die Serienproduktion der verschiedenen Modelle dieser Baureihe wurde 1967 aufgenommen und erzielte auf dem einheimischen Markt einen überwältigenden Erfolg. Im Export ließen dagegen die Verkaufszahlen zu wünschen übrig, obwohl weiterentwickelte Varianten angeboten wurden. Die Ingenieure führten das ganz wesentlich auf die Luftkühlung zurück und revoltierten gegen Soichiro Honda. So markierte der Life von 1971 einen weiteren Wendepunkt in Hondas Automobil-Geschichte.

Limousine 1967 bis 1974
Kombi 1967 bis 1974
Transporter 1967 bis 1977
Coupé 1970 bis 1974

Honda TN 360 - (c) Karlheinz Korbmacher Honda Z 360 - (c) Karlheinz Korbmacher