Schul-Sachen-Verteilerseite Aufgaben-Hilfe
Zweite
Klas-
sen-
arbeit
in der
BB3a
Schul-
jahr
2003/
2004

Ergebnisse

Aufgabe 1: (50 Punkte)
Mit einem Tabellenkalkulationsprogramm ist nach untenstehendem Muster ein Arbeitsblatt zu erstellen, mit dem die Kosten einer Unternehmung für den Einsatz eines Handelsvertreters und eines Reisenden errechnet und die kostengünstigste Lösung ermittelt werden sollen.
a) Übernehmen Sie aus untenstehendem Muster die angegebenen Daten des Eingabebereichs mit entsprechender Formatierung der Texte und Werte.
b) Übernehmen Sie aus dem Muster die Texte des Ergebnisbereichs und durch Bezüge die Umsätze aus dem Eingabebereich.
c) Berechnen Sie im Ergebnisbereich unter Verwendung von Formeln die jeweiligen Gesamtkosten für den Handelsvertreter und den Reisenden entsprechend den vorgegebenen Umsätzen. Verwenden Sie bei der Erstellung der Formeln Variablen in Form von Zelladressen.
d) Entwickeln Sie in der "Auswahl"-Zeile für alle Umsätze eine Wenn-Formel, durch die automatisch die Empfehlung "Handelsvertreter" ausgesprochen wird, wenn die Gesamtkosten Handelsvertreter < der Gesamtkosten Reisender sind; "Reisender" ausgesprochen wird, wenn die Gesamtkosten Reisender < der Gesamtkosten Handelsvertreter sind. Sind die Gesamtkosten Handelsvertreter = Reisender soll die Bemerkung "gleich" erscheinen.

 
Aufgabe 2: (50 Punkte)
Mit einem Tabellenkalkulationsprogramm ist nach untenstehendem Muster ein Arbeitsblatt zu erstellen, mit dem die Gewinn- und Verlustverteilung einer Personengesellschaft durchgeführt werden soll.
a) Übernehmen Sie aus untenstehendem Muster die angegebenen Daten des Eingabebereichs mit entsprechender Formatierung der Texte und Werte.
b) Übernehmen Sie aus dem Muster die Texte des Ergebnisbereichs und durch Bezüge die Einlagen aus dem Eingabebereich.
c) Berechnen Sie unter Verwendung einer Funktion die Summe der Einlagen.
d) Berechnen Sie unter Verwendung von Formeln/Funktionen die Verteilung des Gewinns nach dem im Eingabebereich vorgesehenen Verteilungsschlüssel. Berechnen Sie das neue Eigenkapital. Verwenden Sie bei der Erstellung der Formeln Variablen in Form von Zelladressen.
e) Ergänzen Sie die Formel der Gewinnverteilung mit Hilfe einer Wenn-Formel um die Verlustverteilung, die im Gesellschaftsvertrag wie folgt geregelt ist: "Die Gesellschafter sind mit gleichen Teilen am Verlust der Gesellschaft beteiligt".

EXCEL-Lösungen
Fragen karlheinz@luk-korbmacher.de